Home
Nachrichten

12.09.2021

SPD fordert Aufholpaket für den ländlichen Raum in Nord-Ost-Bayern

50 Millionen Euro schwer soll das Aufholpaket sein, dass die SPD für den ländlichen Raum in der Region fordert. Denn: Anstatt aufzuholen entwickeln sich die Regionen immer weiter auseinander. Das geht aus einem Gleichwertigkeitsbericht vor, den der Selbitzer SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Adelt am Freitag im Bayerischen Landtag vorgestellt hat. Gerade in Nordosten Bayern seien ganze Gebiete vom Schienenverkehr abgeschnitten. Mit dem Geld sollen Städte und Gemeinden zum Beispiel in den ÖPNV investieren oder Sanierungsarbeiten vornehmen können. Außerdem schlägt Adelt einen Innovationsfonds für digitale Infrastruktur und Forschung außerhalb der Ballungsräume vor. Das Ziel: IT-Unternehmen sollen sich auch hier in der Region ansiedeln. Gebraucht werden dafür schnelles Internet und starke Netzwerke mit den Hochschulen.
Übersicht
Suchbegriff
 
Webcam
22.09.2021 · 10:47 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
22.09.2021 · 10:47 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!