Home
Nachrichten

07.04.2020

Regionale Unternehmen bekommen Material für Produktion von Schutzmasken

Der Nachschub für die Maskenproduktion in der Region ist gesichert. Ende der Woche und erneut in der zweiten Aprilhälfte bekommen die bayerischen Landkreise und kreisfreien Städte 2.000 Rollen an Vliesstoffen. Damit könnten 10 Millionen Masken hergestellt werden. Das gab Wirtschaftsminister Aiwanger auf Facebook bekannt. In der vergangenen Woche hat er bereits den Vliesstoffhersteller Sandler in Schwarzenbach an der Saale besucht. Wie mehrere Medien berichten, verhandelt das Wirtschaftsministerium derzeit auch mit der Firma „Take Cair“ aus Gattendorf über eine Zusammenarbeit. Der Hersteller von Atemschutzmasken hatte sich in der vergangenen Woche verwundert dazu geäußert, dass das Ministerium bisher noch keine Bestellung aufgegeben hatte.
Übersicht
Suchbegriff
 
28.05.2020
Webcam
29.05.2020 · 09:35 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
29.05.2020 · 09:35 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!