Home
Nachrichten

07.04.2020

Pfersdorf bittet Ministerpräsident Söder um Aufhebung der Geschäftsschließungen

Viele Geschäfte und Restaurants dürfen aufgrund der Ausgangsbeschränkungen nicht öffnen. Die Fixkosten laufen trotzdem weiter. Die aktuelle Situation stellt vor allem kleine und mittlere Betriebe auf die Probe. In einem offenen Brief wendet sich Lutz Pfersdorf, Vorsitzender des Hofer Einzelhandelsverbands, deshalb an Ministerpräsident Söder. Darin bittet er um die Aufhebung der angeordneten Geschäftsschließungen. Auch im Einzelhandel können die Auflagen wie die Arbeit mit Handschuhen und Mundschutz eingehalten werden, so Pfersdorf. Sollte die Schließung nicht zeitnah aufgehoben werden, würden tausende kleine und mittlere inhabergeführte Unternehmen in den Konkurs getrieben. Die Folge wären zehntausende Arbeitslose.
Übersicht
Suchbegriff
 
28.05.2020
Webcam
29.05.2020 · 08:32 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
29.05.2020 · 08:32 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!