Home
Nachrichten

24.11.2020

Lkw-Fahrer kracht in Warneinrichtung – 150.000 Euro Schaden

Einen Sachschaden in sechsstelliger Höhe verursachte ein Lkw-Fahrer am Dienstagmittag auf der A9 bei Berg. Der Sattelzug fuhr an einer Tagesbaustelle ungebremst auf einen Lastwagen mit Warnleitaufbau auf. Dieser wurde durch den Aufprall in die rechte Schutzplanke geschoben. Es entstand ein Sachschaden von ca. 150.000 Euro. Auch der Sattelzug des auffahrenden bulgarischen Fahrers blieb völlig demoliert auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Der 67-Jährige wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten mit schwerem Gerät abgeschleppt werden. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.
Übersicht
Suchbegriff
 
14.01.2021
Webcam
19.01.2021 · 08:39 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
19.01.2021 · 08:39 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!