Home
Nachrichten

21.08.2019

Landkreis Hof bekommt 600.000 Euro für Regionalentwicklung

Die Aufgabe des Leerstandsmanagements ist es, leerstehenden Geschäften und Wohnhäusern neues Leben einzuhauchen. Für die Umsetzung derartiger Projekte bekommt der Landkreis Hof jetzt 600.000 Euro vom bayerischen Wirtschaftsministerium. Anfang des Jahres schloss der Landkreis Hof bereits einen Kooperationsvertrag mit den Landkreisen Wunsiedel und Bayreuth sowie mit der Stadt Hof. Er soll eine länderübergreifende Zusammenarbeit in der Leerstandsbekämpfung bewirken. Anteile der Fördermittel fließen auch in die 2016 gegründete Initiative Heimatläden und in die Kulturregion Hofer Land.
Übersicht
Suchbegriff