Home
Nachrichten

03.08.2020

Hund stirbt in überhitztem Auto

Ein kleiner Mischlingshund war am Wochenende über mehrere Stunden in einem verschlossenen Auto in Bayreuth eingesperrt. Obwohl das Fahrzeug in einem schattigen Parkhaus abgestellt war, kämpfte der Hund erfolglos ums Überleben. Er musste sich den Platz in einer zu kleinen Hundebox mit einem mittelgroßen Hund teilen. Es wurde weder ein Fenster offen gelassen, noch wurde den Hunden Wasser zur Verfügung gestellt. Die 30jährige Besitzerin vergnügte sich laut Polizeimeldung mit Freunden beim Shoppen. Sie erwartet eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Einen Tag zuvor, am Freitag, meldete eine besorgte Bürgerin in Hof einen Hund, der allein in einem Auto eingesperrt war. Das Fahrzeug stand in der prallen Sonne. Als die 66-jährige Hundehalterin zurück kam griff sie die 30-jährige an, weil sie die Polizei rief. Gegen die Hundehalterin wird nun wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.
Übersicht
Suchbegriff
 
18.09.2020
17.09.2020
Webcam
24.09.2020 · 04:43 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
24.09.2020 · 04:43 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!