Home
Nachrichten

23.01.2020

Holocaust-Leugnerin aus Landkreis Hof zu Bewährungsstrafe verurteilt

Weil sie mehrfach den Holocaust leugnete, wurde Marianne W. vor dem Schöffengericht in Hof wegen Volksverhetzung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten auf Bewährung verurteilt. Im Internet behauptete die 65-Jährige aus dem Landkreis Hof, dass kein Deutscher je einen Juden vergast hätte und auch die Existenz von Konzentrationslagern zweifelte sie an. Die Rentnerin muss außerdem eine Geldstrafe in Höhe von 2.000 Euro an den Kinderschutzbund Hof zahlen.
Übersicht
Suchbegriff
 
Webcam
23.02.2020 · 02:55 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
23.02.2020 · 02:55 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!