Home
Nachrichten

15.08.2019

Geplante Steuererhöhung auf Fleisch findet Zuspruch bei Bund Naturschutz in Hof

Einen Beitrag zum Tierwohl leisten und gleichzeitig das Klima schützen – das erhofft sich der Tierschutzbund von seiner Forderung, die Mehrwertsteuer auf Fleisch zu erhöhen. Die Mehreinnahmen durch die Steigerung von sieben auf 19 Prozent sollen anschließend in artgerechte Tierhaltung investiert werden. Der Vorschlag findet auch Zustimmung bei Wolfgang Degelmann vom Bund Naturschutz in Hof.
Degelmann bezweifelt zwar, dass sich der Fleischkonsum durch eine Steuererhöhung verringert. Die Preissteigerung könne allerdings einen reflektierten Konsum anregen.
Übersicht
Suchbegriff