Home
Nachrichten

03.04.2020

Gefälschte Mails zum Kurzarbeitergeld im Umlauf

Um ihre Mitarbeiter nicht entlassen zu müssen, zeigen viele Unternehmen derzeit Kurzarbeitergeld an. Dieser Umstand wird jetzt von Betrügern ausgenutzt. Mit unseriösen Mails versuchen sie an persönliche Kundendaten zu gelangen. Die Bundesagentur für Arbeit warnt daher vor Mails des Absenders kurzarbeitergeld@arbeitsagentur-service.de. In dem Schreiben werden Arbeitgeber unter anderem aufgefordert, konkrete Angaben zur Person, zum Unternehmen und zu den Beschäftigten zu machen. Arbeitgeber sollten auf keinen Fall auf derartige Mails antworten. Die Bundesagentur für Arbeit fordere nämlich nicht per Mail auf, Kurzarbeitergeld zu beantragen.
Übersicht
Suchbegriff
 
28.05.2020
Webcam
29.05.2020 · 08:01 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
29.05.2020 · 08:01 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!