Home
Nachrichten

19.05.2020

Freistaat investiert in oberfränkische Bildungslandschaft

600 Millionen Euro investiert der Freistaat Bayern in diesem Jahr in kommunale Hochbaumaßnahmen. Der Fokus liegt dabei auf öffentlichen Schulen und Kindertageseinrichtungen. Mit unserer massiven Unterstützung für Neubauten und Erweiterungen von Krippen, Kindergärten und Horten könnten die Kommunen zusätzliche Betreuungsplätze anbieten – das komme letzten Endes den Kindern und ihren Eltern zu Gute, so der Hofer Landtagsabgeordnete Alexander König. Das Hofer Land profitiert mit 9,8 Millionen Euro. Mit 3,5 Millionen Euro wird ein großer Teil in die Generalsanierung des Theaters Hof investiert. Für die Sanierung der Fichtelgebirgsrealschule in Marktredwitz wurden 1,4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Möglich macht dies der kommunale Finanzausgleich, der 2020 mit rund 10 Milliarden Euro einen neuen Höchststand erreicht hat.
Übersicht
Suchbegriff
 
20.05.2020
Webcam
25.05.2020 · 23:18 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
25.05.2020 · 23:18 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!