Home
Nachrichten

10.08.2020

Erneut Hund in Bayreuth bei Hitze im Auto zurückgelassen

Erst kürzlich ist in Bayreuth ein Hund durch die Hitze im Auto gestorben. Eine 30-Jährige hatte ihre zwei Hunde im Fahrzeug zurückgelassen, während sie mit Freunden shoppen war. Wie berichtet, hat nun auch die Tierrechtsorganisation PETA Strafanzeige gegen die Halterin erstattet. Nun wurde am Samstagnachmittag in Bayreuth erneut ein Hund bei hochsommerlichen Temperaturen im Auto zurückgelassen. Eine Passantin alarmierte daraufhin die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten wirkte das Tier bereits völlig apathisch. Das Fenster war zwar einen Spalt bereit geöffnet, dies reiche bei den aktuellen Temperaturen allerdings nicht aus, schreibt die Polizei. Die 53-jährige Halterin war derweil zu Besuch im Krankenhaus. Sie erwartet eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz.
Übersicht
Suchbegriff
 
18.09.2020
17.09.2020
Webcam
18.09.2020 · 15:27 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
18.09.2020 · 15:27 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!