Home
Nachrichten

11.09.2020

An oberfränkischen Schulen fehlt schnelles Internet

Während der Corona-Krise fand der Unterricht zuhause oft digital am Computer statt. Wie eine Anfrage des SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Adelt ergeben hat, hinkt die digitale Infrastruktur an Oberfrankens Schulen aber hinterher. An fast jeder zweiten Schule ist das Internet zu langsam, jede dritte Schule hat kein WLAN und in über 2.500 Klassenzimmern gibt es nicht einmal eine LAN-Verbindung. Adelt sieht den Grund dafür in der Beendigung des Landesprogramms „Digitales Klassenzimmer“. Der SPD-Landtagsabgeordnete fordert nun ein Sonderförderprogramm, damit das schnelle Internet auch in den oberfränkischen Klassenzimmern ankommt.
Übersicht
Suchbegriff
 
Webcam
01.10.2020 · 05:39 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
01.10.2020 · 05:39 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!