Home
Nachrichten

14.09.2021

8.800 Kinder starten in Oberfranken in ihr erstes Schuljahr



Für rund 53.700 Kinder und Jugendliche an den Grund-, Mittel- und Förderschulen sowie etwa 28.000 an den beruflichen Schulen beginnt heute das neue Schuljahr in Oberfranken. Knapp 8.800 davon sind Erstklässler. Ziel ist es, dass trotz Pandemie am Präsenzunterricht festgehalten werden kann. Dafür wird auf bekannte Maßnahmen wie das regelmäßige Lüften und Testen gesetzt. Ein wichtiges Thema bleiben die Luftfilteranlagen. Bei der Regierung von Oberfranken gingen bisher 35 Anträge auf Förderung für 887 Klassenzimmer und Fachräume ein.
Übersicht
Suchbegriff
 
Webcam
22.09.2021 · 10:46 Uhr
Live-Blick auf die Hofer Altstadt
Webcam
Wetter
22.09.2021 · 10:46 Uhr
Das Wetter in Hof
Haben Sie Blitzer gesehen?
Haben Sie Blitzer gesehen?
Wissen, was läuft!