extra-radio - mein Hochfrankenradio
Home
Polizeiberichte

13.09.2017 · PI/VPI Hof

Meldungen der PI Hof

Erneut drei Fahrräder gestohlen

Hof - Erneut kam es in den vergangen Tagen zu drei Diebstählen von Fahrrädern.

Am Schollenteich wurde ein abgeschlossenes älteres Mountainbike der Firma „Specialized“ entwendet.

Zu einem weiteren Diebstahl kam es in der Ernst-Reuter-Straße in einem Mehrfamilienhaus. Ein Fahrrad der Marke „Winora Rage Pro 26“ war dort ordnungsgemäß mit einem Fahrradschloss an einem Pfosten angekettet. Vom Fahrrad sowie vom Schloss fehlt bislang jegliche Spur.

Ein weiterer Diebstahl ereignete sich ebenfalls in der Ernst-Reuter-Straße in einem Mehrfamilienhaus. Ein im Treppenhaus abgestelltes Kinderfahrrad, das mittels Kettenschloss am Treppengeländer gesichert war, wurde von einem bislang unbekannten Täter entwendet.

Der Entwendungsschaden der drei Fahrräder beläuft sich auf ca. 600 Euro.

Hinweise zu den Diebstählen nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer 09281/7040 entgegen.

Mercedes-Emblem entwendet

Hof - Zu einem Diebstahl an einem Mercedes Lkw des Typs „Actros“ kam es vom 10. auf den 11.09. bei einer Firma an den Mühlwiesen. Der Täter hatte es auf das Mercedes-Emblem an der Front des Lkws abgesehen. Der Wert des Sterns beträgt ca. 200 Euro. Beim Entfernen beschädigte der bislang unbekannte Täter jedoch die Motorhaube erheblich. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer 09281/7040 entgegen.

Verkehrsunfall mit E-Bike

Hof - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 12.30 Uhr in der Ascher Straße. Ein 16-jähriger Schüler ging vom Kiosk des Freibades aus über den Gehweg der Ascher Straße. Dabei übersah der junge Mann eine E-Bike-Fahrerin, die die Ascher Straße entlangfuhr. Die Frau kam dabei zu Sturz und verletzte sich leicht. Sie wurde vorsorglich mit dem BRK ins Hofer Sana Klinikum gebracht. Der Sachschaden am E-Bike beträgt ca. 200 Euro.

Ohne Führerschein unterwegs

Hof - In der Marienstraße führten am Montag gegen 18.10 Uhr Beamte der Polizeiinspektion Hof allgemeine Verkehrskontrollen durch. Dabei wurde auch ein Audi-Fahrer aus Plauen kontrolliert. Als die Beamten den Mann nach seinen Führerschein fragten gab dieser zunächst an, dass er ihn vergessen hätte. Die Polizisten ließen sich jedoch nicht beirren. Eine genauere Überprüfung ergab, dass gegen ihn eine Fahrerlaubnissperre angeordnet wurde. Er bekommt nun eine Anzeige.

Streitigkeit in Gaststätte

Hof - Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Wirt und einem Kunden kam es gestern in einem Restaurant in der Pfarr gegen 21.32 Uhr. Ein 31-jähriger Mann aus Hof fiel dort unangenehm auf. Deshalb wurde er vom Restaurantbesitzer aufgefordert das Lokal zu verlassen. Dies sah der Renitente jedoch nicht ein und äußerte laut seinen Unmut über den ausgesprochenen Platzverweis. Dem Wirt blieb keine andere Möglichkeit als die Polizei zu rufen. Auch die eintreffenden Beamten stießen bei dem Mann auf taube Ohren. Mehrfach wurde er aufgefordert doch endlich den Heimweg anzutreten. Der 31-Jährige war jedoch außer „Rand und Band“ und versuchte immer wieder das Lokal in dem er ein Hausverbot bekommen hatte, zu betreten. Den Beamten blieb keine andere Wahl als den Mann vorläufig festzunehmen, wobei sie mehrfach beleidigt wurden. Den Randalierer erwartet nun eine Anzeige.

Unfallflucht

Hof - Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Montag in der Zeit von 12.40 Uhr bis 13.15 Uhr in der Christoph-Klaus-Straße. Der Besitzer eines Seat „Leon“ hatte seinen Pkw ordnungsgemäß auf einen Parkplatz eines Verbrauchermarktes abgestellt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr gegen den hinteren rechten Bereich des Fahrzeuges. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer 09281/7040 entgegen.

Täuschungsmanöver gescheitert

Hof - Gestern, gegen 12.10 Uhr, fiel Zivilbeamten der Polizeiinspektion Hof ein blauer Ford Focus in der Ossecker Straße auf. Die Beamten erkannten am Steuer des Fahrzeugs einen 34-jährigen Mann, der nach ihrem Kenntnisstand nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Sie wendeten den Streifenwagen und wollten den Pkw einer Verkehrskontrolle unterziehen. Zwischenzeitlich stoppte der Focus-Fahrer und stieg aus. Auf dem Fahrersitz nahm dann die Beifahrerin, die Ehefrau des Mannes, Platz. Dieses Täuschungsmanöver ist jedoch den Polizisten aufgefallen. Nach anfänglichem Leugnen räumte der Schwarzfahrer die Fahrereigenschaft ein. Bei der anschließenden genaueren Überprüfung stellte sich noch heraus, dass der 34-Jährige unter dem Einfluss von Cannabis stand. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Aufgrund dessen musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwarten nun verkehrsrechtliche Konsequenzen.



Unfallfahrer flüchtet

Hof - Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am 12.09. von 10 bis 18 Uhr in der Moltkestraße. Angefahren wurde ein blauer Opel „Meriva“, der ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt war. Das Fahrzeug wurde an der linken Fahrzeugseite im Bereich des Außenspiegels beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer 09281/7040 entgegen.

Schwarzfahrer mit über zwei Promille

Hof - Gestern, gegen 21.13 Uhr, verständigte ein aufmerksamer Zeuge die Polizeiinspektion Hof. Ihm war die Fahrweise eines 32-jährigen Opel Astra-Fahrers aufgefallen. Der Mann kollidierte mit dem Vorderreifen des Fahrzeugs mit einem Bordstein. Dabei wurde der Reifen so stark beschädigt, dass er die Luft verlor. Der Fahrer setzte jedoch in Schlangenlinien seine Fahrt fort. Beamte konnten ihn letztendlich in der Ernst-Reuter-Straße stoppen. Der sichtlich Alkoholisierte musste vor Ort einen Atemalkoholtest durchführen. Dieser ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme angeordnet. Ihn erwarten nun strafrechtliche Konsequenzen.
Übersicht
Suchbegriff
24.11.2017 · Polizeipräsidium Oberfranken
24.11.2017 · PI Münchberg
24.11.2017 · PI Marktredwitz
23.11.2017 · PI/VPI Hof
23.11.2017 · PI/VPI Hof
23.11.2017 · VPI Bayreuth
23.11.2017 · PI Marktredwitz
23.11.2017 · PI Wunsiedel
23.11.2017 · PI Münchberg
22.11.2017 · Polizeipräsidium Oberfranken
22.11.2017 · PI/VPI Hof
22.11.2017 · PSt Rehau
22.11.2017 · PI Wunsiedel
22.11.2017 · PI/VPI Hof
22.11.2017 · PI Naila
22.11.2017 · VPI Bayreuth
22.11.2017 · Polizeipräsidium Oberfranken
22.11.2017 · PI Münchberg
22.11.2017 · Polizeipräsidium Oberfranken
21.11.2017 · PI/VPI Hof
21.11.2017 · Polizeipräsidium Oberfranken
21.11.2017 · PI Wunsiedel
21.11.2017 · VPI Bayreuth
21.11.2017 · PI Naila
21.11.2017 · PI/VPI Hof
21.11.2017 · PI Münchberg
21.11.2017 · Polizeipräsidium Oberfranken
21.11.2017 · PI Marktredwitz
20.11.2017 · Polizeipräsidium Oberfranken
20.11.2017 · Polizeipräsidium Oberfranken
20.11.2017 · PI/VPI Hof
20.11.2017 · PI Wunsiedel
20.11.2017 · VPI Bayreuth
20.11.2017 · PSt Rehau
20.11.2017 · PI Selb
20.11.2017 · PI Münchberg
Hinweis an alle Hörer:
extra-radio sendet ab dem 01. Dezember 2017
24 Stunden auf UKW!

Die neuen Frequenzen lauten dann wie folgt:
- Raum Hof: 94,0 MHz
- Raum Selb: 93,4 MHz
- Raum Münchberg: 98,1 MHz
- Raum Naila: 96,5 MHz
- Raum Wunsiedel/Marktredwitz: 97,3 MHz

Außerdem ist extra-radio ab diesem Zeitpunkt 24 Stunden täglich in ganz Oberfranken sowie in Teilen von Franken, Sachsen und Thüringen auf DAB+ (Kanal 10B) zu empfangen.

OK